W 238

Wettbewerb Schendlingerstraße 33, Bregenz AT

/

Das vorliegende Projekt entwickelt als Reaktion auf die örtlichen Rahmenbedingungen eine klare und prägnante Haltung. Ein wichtiger Teil der Strategie ist der Erhalt des identitätsstiftenden Gebäudes an der Schendlingerstraße, dessen Präsenz im Straßenraum erhalten bleibt. Zwei Gebäude, die jeweils spezifisch auf den örtlichen Kontext reagieren, definieren im Weiteren die bauliche Entwicklung in südwestliche Richtung.

Ein C-förmiger Baukörper definiert einen Hof um das Bestandsgebäude, gefolgt von einem Z-förmigen Gebäude, welches auf die anschließenden Bauten im Süden und Westen reagiert.

Die neuen Baumassen reagieren auch in ihrer Massstäblichkeit auf die Umgebung. Eine durchgängige Gebäudetiefe und bewusst gewählte Rücksprünge sorgen für eine Gliederung der Baukörper und schaffen differenzierte Zwischenräume mit guter Besonnung zwischen den Gebäuden. 

Bauherr: Familie Lau, Hard AT
Grundstücksfläche: 13.243 m²  
Nutzfläche: 3.853 m²  
Wohnungen: 56
Wettbewerb: 2022, 1. Preis

!