S 033

Falginjochbahn, Kaunertal AT

/

Die Falginjochbahn im hinteren Kaunertal ersetzt zwei bestehende Schlepplifte und führt zum höchsten Punkt im Schigebiet auf 3.113 müM. Die exponierte Lage und eine den hochalpinen Verhältnissen angepasste, verkürzte Bauzeit von nur 6 Monaten setzten einen hohen Vorfertigungsgrad voraus. Die Vorfertigung leistete einen hohen Beitrag die Baumaßnahmen vor Ort gering zu halten und somit in einem ökologisch vertretbaren Ausmaß zu halten.

Basis aller gestalterischer Überlegungen waren die notwendigen, technischen Anlagen der Seilbahntechnik wie Antriebe, Seilbahnstützen und Seilverankerungen sichtbar zu behalten. Diese bildprägenden Elemente waren Anlass zur materiellen Reduktion in Beton, Stahl und Glas und formen die technoid wirkenden Infrastrukturbauwerke.

Bauherr: Kaunertaler 
Gletscherbahnen GmbH
Bebaute Fläche: 1.020 m²
Bruttogeschossfläche: 1.870 m²
Bruttorauminhalt: 10.072 m³
Nutzfläche: 1.690 m²
Fertigstellung: 2019

Seilbahntyp: 100 Funifor (erste in Österreich)
Meereshöhe: 2.750 bis 3.113 müM
Bahnlänge: 2.000 m

!