S 112

Beschaugarage, Diepoldsau CH

/

Im Auftrag der Schweizer Zollbehörde sollte am Grenzübergang Diepoldsau eine Beschaugarage zur Untersuchung verdächtiger Fahrzeuge errichtet werden. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf das Zusammenführen der landwirtschaftlichgeprägten Nutzflächen entlang des Alten Rheins und dem Abschluss der dörflichen Strukturen im Süden gelegt. Das neue Gebäude wurde rückseitig des bestehenden Zollamts in einer einfachen und klaren Struktur errichtet.

Die bereits bestehenden Garagen wurden umgesetzt und in das neue Volumen integriert - lediglich die Höhenversprünge markieren den Unterschied zwischen Neu und Alt. Die Holzfassade orientiert sich an umliegenden Gebäuden und fügt sich mit einer Leichtigkeit in die direkte Nachbarschaft ein.

Bauherr: Bundesamt für Bauten
und Logistik BBL
Grundstücksfläche: 1.184 m²
Bruttogeschossfläche: 203 m²
Bruttorauminhalt: 862 m³
Fertigstellung: 2013

!