G 073

Wettbewerb Bergrestaurant Golm

/

Die komplette Räumung des Baufeldes ermöglicht die baugestalterische Freistellung des Stationsgebäudes Grüneck. Folglich gliedern sich die Baukörper klar und lesbar in Neubau mit Sockel und Bestand. Die Verlängerung des bestehenden gläsernen Aufbaus in seiner markanten Architektursprache und Detailqualität, ist eine bauliche Intervention, die dem Gesamtensemble der Stationsgebäude von Leopold Kaufmann eindeutig Referenz erweist. Das Ankommen auf dem Berg findet in logischer Konsequenz in diesem Erweiterungsbau zur Station statt.

Bauherr: Illwerke VKW AG
Bebaute Fläche: 2.800 m²
Bruttogeschossfläche: 6.617 m²
Bruttorauminhalt: 26.327 m²
Wettbwerb: 1. Preis

!