W 179

Saurer Allma Leonhardstraße, Kempten DE

/

Im Mittelpunkt der Überlegungen zur städtebaulichen Entwicklung des ehemaligen Betriebsareals steht die Schaffung eines „Quartiers am Park“, welches als neuer „Stadtbaustein“ mit hoher Durchlässigkeit und vielfältigen wie klar strukturierten Freiräumen in die bestehende Stadtstruktur eingesetzt wird und einen bewussten Kontrapunkt zur sehr heterogenen Bebauungsstruktur der unmittelbaren Umgebung setzt.

Das neue Stadtquartier dient in erster Linie der Schaffung von Wohnraum und definiert sich baulich durch seine aufgelöste Blockrandstruktur, die in ihrem Maßstab und ihrer Höhenentwicklung an das gebaute Umfeld anschließt. Die Blöcke werden mit vier Vollgeschossen vorgeschlagen. Einzelne „Hochpunkte“, jeweils an definierten Ecken der Blockränder, strukturieren das Quartier. Die Blockrandbebauung wird in zwei Bautiefen vorgeschlagen, die eine zentrale, von Ost nach West verlaufende, Erschließungsachse definieren. Die beiden Endpunkte dieser Achse definieren Platzräume mit unterschiedlichen Funktionen. Die offenen Hofräume der aufgelösten Blockrandbebauungen ermöglichen zudem eine diagonale Durchwegung des gesamten Quartiers.

Bauherr: Sozialbau Kempten Wohnungs- und Städtebau GmbH
Wohnungen: 484 + Gewerbe 
Wettbewerbserfolg: Anerkennung

!